Touren und Trails im Bike Kingdom

Unzählige Bike Möglichkeiten in den Bündner Bergen

Unser Tourenkatalog ist so vielfältig wie die Wünsche der Biker. Das Bike Kingdom bietet Singletrails mit technischen Abfahrten, gemütliche Rundtouren mit Ausblick und familienfreundliche Routen ohne böse Überraschungen. Happy Trails!
Top Fops

Ab der June Hütte wurde ein neuer Singletrail bis zur Alp Fops gebaut. Hohes Tempo und viel Abwechslung charakterisieren diesen Trail. Wer erinnert sich noch? Die Alp Fops war Drehort für den «Home of Trails» Clip. In dieser Szene zeigt Danny MacAskill einen stilsicheren Footplant ab der Terrasse, während Claudio trotz Anlauf die Landung cased – «Spinnsiecha»

MOTTA EXPRESS

Vorbei sind die Tage an denen man auf der alten Bike Attack Kiesstrasse Höhenmeter vernichtet hat. Im Sommer 2020 erwartet die Biker ein nigelnagelneuer Trail von der Motta Hütte bis zur Bike Attack Traverse. Wunderschön ins kupierte Gelände gebaut schlängelt sich dieser Trail mit natürlichen, technischen Passagen durch Alpwiesen und Geröll.

SCALOTTAS

Dieser einfache Trail vebindet die Bergstation Scalottas mit der June Hütte. Dieses Verbindungsstück zwischen dem Gipfel und dem Restaurant wurde so gebaut, dass er auch für Anfänger problemlos befahrbar ist. 

THE PIPE

Kurz vor Scharmoin wartet ein 1 Kilometer langes Trailprachtstück auf die Biker. Flowig, jedoch weitab eines Flowtrails reihen sich hier offene Kurven, Anlieger, Felspassagen und Absätze aneinander. 

URDENFÜRGGLI TWISTER

Dieser Trail spielt perfekt mit dem steilen Gelände ab dem Urdenfürggli. Enweder man kommt via Urdental von Arosa nach Lenzerheide oder hat bereits schon den Dark Side of the Moon Trail unter die Räder genommen. 1.5 Kilometer alpiner Singletrail, enge Kehren, und eine grandiose Aussicht begleiten bis zur Mottahütte.

Noch mehr trails

Auch in diesem Jahr wird weitergebaut. Ab der June Hütte wird der Trail bis zur Alp Nova verlängert. Auf der Westseite entsteht somit ab dem Piz Scalottas bis zur Alp Stätz ein fast durchgängiger Singletrail. Auf der Red Peak Seite wird ab dem Parpaner Weisshorn ein neuer Trail bis zur Motta- hütte gebaut. Mehr Trails, mehr Abwechslung, mehr Spass.
 

Unsere Tourenvorschläge

Ob einfache, flowige oder technisch herausfordende Touren, in unserer Datenbank befinden sich zahlreiche Tourenvorschläge für jedes Fitnesslevel und jedes Fahrkönnen.

TOUR SELBST PLANEN

Sie möchten lieber Ihre Tour selber planen? Das Regioportal Arosa Lenzerheide bietet weitere zusätzliche Funktionen, um eine Tour im Detail online zu erstellen. Unter anderem können auch 3D-Flüge der Touren angesehen werden.

Zum Tourenportal

Geführte Biketouren

Sie möchten nicht auf eigene Faust los, sondern sich das Bike Kingdom von einem ausgebildeten Bike Guide zeigen lassen? Unsere Bikeschulen sind für Sie da. Die Bike Guides kennen die Region wie ihre Westentasche und zeigen Ihnen versteckte Trails, die nur wenige kennen.

Einen Bike Guide finden

Trail Toleranz & Trail Rules

Wir sind auf das 17'000 km lange Wegnetz in Graubünden stolz und teilen es gerne mit unseren Gästen. Unsere gepflegten Trails, umgeben von majestätischen Bergen und unberührter Natur sind ein Spielplatz für verschiedenste Aktivitäten, wie Wandern, Trail Running, Nordic Walking oder Mountainbiken. Wir sind in der glücklichen Lage, dass für Mountainbiker, sofern kein ausdrückliches und begründetes Verbot signalisiert ist, alle Trails fahrbar sind. Durch die steigende Nutzung verschiedener Nutzergruppen ist auf den Trails Verständnis und Toleranz füreinander gefragt. In Graubünden sind wir der Ansicht, dass nur ein rücksichtsvolles Miteinander die Zukunft auf den Trails sein kann.   

Hatteen Sie ein besonders unangenehmes Erlebnis mit rücksichtslosen Wegbenutzern? Melden Sie sich bitte in unseren Informationsbüros. Sie helfen uns so, die Fehlbaren zu eruieren oder besonders kritische Wegabschnitte zu identifizieren.

Trail Rules

  1. Sei rücksichtsvoll beim Kreuzen und Überholen.
  2. Schliesse Gatter und Weidezäune nach der Durchfahrt.
  3. Trag Sorge zu dem was du selber geniesst: Intakte Natur, Tiere, Pflanzen und dein gutes Image.
  4. Bremse nicht mit blockierten Rädern.
  5. Hinterlasse keinen Abfall.
  6. Rüste dich gut aus. Warme Kleidung, Verpflegung, Erste Hilfe Set und Mobiltelefon sind auf jeder Tour dabei!
  7. Trage Verantwortung.
  8. Plane deine Tour.
  9. Notiere dir die Notrufnummer 144.

Fairtrail - eine Bündner Charmeoffensive
Mit der Kampagne «Fairtrail» wirbt der Kanton ab sofort für Toleranz und ein entspanntes Miteinander von Bikenden und Wandernden auf den Bündner Wanderwegen und Trails. Die Charmeoffensive kommt dabei ganz ohne Zeigefinger aus. Fairtrail setzt auf sympathische Selbstironie und eine tüchtige Portion Bündner Humor. Wandern und Biken nehmen nicht nur im touristischen Sommerangebot Graubündens einen immer grösseren Stellenwert ein. Auch bei der einheimischen Bevölkerung gehören Wandern und Biken im Sommer zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen. Kein Wunder also, sind einige Wege an schönen Tagen so
stark frequentiert, dass sich Wandernde und Bikende hin und wieder in die Quere kommen. Und dies trotz des riesigen Wegnetzes mit 11 000 Kilometern signalisierten Wanderwegen und über 100 signalisierten Bikerouten.
Eine Entflechtung mit separaten Wegen ist nicht immer möglich. Umfassende Neubauten können allein schon aus Naturschutzgründen nicht überall die Lösung sein. Wie in anderen Lebensbereichen, wo enge Platzverhältnisse und Dichtestress gelegentlich zu Konflikten führen, ist auch auf Graubündens Wegen für eine friedliche Koexistenz
Toleranz und Rücksicht gefragt. Dafür steht Fairtrail.

Das könnte Sie auch interessieren: