No Shortcuts – Bleib auf dem Trail!

Illegale Trails, auch Shortcuts genannt, schaden der Flora und Fauna. Darum bleib auf dem Trail!

Immer wieder treffen wir im Bike Kingdom auf illegale Trails mitten durch die Natur. Diese Trails sind verboten, schaden der Natur, den Pflanzenwelt und den Tieren. Ausserdem schaden sie dem Bikesport. Darum gilt: Bleib auf dem Trail!
Illegaler Mountainbike Trail durch den Wald in Lenzerheide | © Ferienregion Lenzerheide

Was sind Shortcuts/illegale Trails?

Unter Shortcuts werden sämtliche Trails/Wege verstanden, welche nicht signalisiert sind, und somit nicht befahren werden dürfen. Dies können einfache Abkürzungen sein, bis hin, zu langen Trails, welche nie durch ein Bewilligungsverfahren genehmigt wurden.

Meistens entstehen die Trails, indem sie sämtliche Male gefahren werden, bis sich ein Weg bildet. Seltener werden die Trails mit Schaufel gebaut.

Warum sind Shortcuts/illegale Trails schlecht?

Nicht nur für die Natur sei es Tiere oder Pflanzen haben die Trails einen schlechten Einfluss. Auch der Bau von neuen Trails wird beeinträchtigt. Bewilligungen sind schwerer zu erhalten, und der Bau/Reshape wird verzögert. Shaper müssen sich immer zuerst um den Rückbau/Sperrung von solchen illegalen Trails kümmern, bevor sie sich ihrer eigentlichen Arbeit widmen können.

Der Lebensraum der Tiere wird eingeschränkt und zudem beeinträchtigen illegale Trails den Jungwuchs.

Welchen Einfluss haben Shortcuts/illegale Trails auf die Biker:innen?

Die Biker:innen bestrafen sich mit Shortcuts selbst. Neue Trails werden nicht mehr bewilligt und der Streckenunterhalt vernachlässigt. Schlussendlich leiden auch die bewilligten Biketrails unter den Illegalen.

Illegale Abkürzung im Bike Kingdom Park Lenzerheide | © Ferienregion Lenzerheide

Was wir zu sagen haben

Landwirt, Forstwart, Shaper, Wildhüter, alle sind sie täglich im Wald und auf den Trails unterwegs und treffen immer wieder auf Abkürzungen und Trails, die nicht sein dürfen. Sie erklären, was Shortcuts alles anrichten.

Bleib auf dem Trail!

Als Shaper verbringen wir Stunden, illegale Trails zu sperren und zurückzubauen. So haben wir am Ende des Tages weniger Zeit, um uns um den Reshape der legalen Strecken zu kümmern. Abkürzungen im Bike Kingdom Park Lenzerheide beeinträchtigen die Entwässerung, so bleibt das Wasser auf den Trails und diese werden bei starkem Regen weggeschwemmt. Die illegalen Trails und Shortcuts beeinträchtigen auch die Bewilligungsverfahren. Ämter und Umweltbehörden werden kritischer bei der Genehmigung von neuen Trails.

Bleib auf dem Trail!

Damit weniger illegale Trails/ Shortcuts gefahren werden, zäunen wir diverse Passagen. Dies kostet uns viel Zeit, welche wir definitiv besser nutzen könnten. Durch die Trails wird die Biodiversität beeinträchtigt und zudem haben wir für unsere eigenen Tiere einen Futterverlust.

Bleib auf dem Trail!

Wald und Land gehören nicht niemandem. Shortcuts und illegale Trails sind sehr respektlos gegenüber den Eigentümer:innen. Die Waldverjüngung wird zusätzlich zerstört. Für weitere Projekte sind Shortcuts und illegale Trails definitiv nicht fördernd.

Bleib auf dem Trail!

Die Bäume können nicht fliehen, wenn es ihnen zu viel wird. Ein wesentlicher Punkt ist für uns auch der Holzschlag. Holzschläge können wir nicht weiträumig absperren. Offizielle Wege werden immer gesichert, illegale jedoch nicht. Dies kann zu lebensgefährlichen Situationen führen.

Bleib auf dem Trail!

Shortcuts und illegale Trails stören den Lebensraum der Wildtiere. Dieser Lebensraum wird ohnehin immer kleiner, da der Mensch aufgrund vom Tourismus je länger je mehr Platz fordert. Vögel, Pflanzen oder Tiere verschwinden und der Artenerhalt ist gefährdet.

Bleib auf dem Trail!